HS - Hair supplement (60 Tabletten  1,2 g)

HS - Hair supplement (60 Tabletten 1,2 g)

HS
(60 Tabletten zu je 1,2 gr.)

  • Aktive Inhaltsstoffe Sägepalme, Brennnessel, Amerikanischer Ginseng, Ginkgo, Taurin, B-Vitamine und Mineralien, Panthenol
  • Anwendungsgebiete gegen Haarausfall
  • Ergebnisse 8 Wirkungen in wenigen Tagen

Nahrungsergänzungsmittel für zu Hause

Du musst eingeloggt sein, um Aufträge zu machen
Lagerstatus: Auf Lager
Modell/Artikelnr.: HS006

WELTWEITER VERSAND

Schnelle Lieferung weltweit

Schnelle Lieferung

Bei Bestellung vor 16 Uhr

Kundenservice und Support

(+45) 71741108

Zertifizierte Produkte

In der EU hergestellt

HS - HAAR ERGÄNZUNGSMITTEL


Anti-DHT



 

Ein Nahrungsergänzungsmittel mit Extrakten aus Serenoa, Brennnessel, American Ginseng, Ginkgo, Taurin, B-Vitamine und Mineralien.

 

Inhaltsstoffe: Mikrokristalline Cellulose, Gelatine, Calciumphosphat-Bi-Base, Kiefern- (Pinus sylvestris L.) Rindentrockenextrakt, titriert zu 95% in Protoantocianidin, Astaxanthin aus Alge Haematococcus pluvialis; Thrombozytenaggregationshemmer: pflanzliches Magnesiumstearat, kolloidales Siliciumdioxid.

 

Hinweise:

HS ist eine Ergänzung, die zur Aufrechterhaltung der physiologischen Struktur des Haares (Biotin) und ihrer Pigmentierung (Kupfer) beitragen kann. Der Extrakt aus Ginkgo wirkt antioxidativ, während Vitamin B9 und Jod zum physiologischen Energiestoffwechsel beitragen.

 

Information:

Es ist seit langem bekannt, dass die Verwendung von Vitamin B-Komplex verschiedene metabolische Aktivitäten erleichtert. In der HS-Ergänzung trägt insbesondere die Verwendung von Biotin zur Aufrechterhaltung der physiologischen Struktur der Haare bei, während Vitamin B9 in den Prozess der Zellteilung eingreift. In Kombination mit diesen tragen die Vitamine B1 und B5 zum physiologischen Energiestoffwechsel bei.

 

Der Integrator HS verwendet neben weiteren Mineralien auch Kupfer. Kupfer trägt zur Pigmentierung der Haare und des Jods beiträgt, welches am Energiestoffwechsel beteiligt ist. Die Verbindungen der Pflanzenextrakten, die in der HS-Ergänzung entwickelt und verwendet werden, erzielen eine wirksame antioxidative Wirkung. Diese wird durch titrierte Extrakte von Ginkgo und Tonic (American Ginseng Extract) verliehen wird, welche bei Stress nützlich sind.

 

Anwendung (empfohlen):

2 Tabletten täglich, vorzugsweise während oder nach den Mahlzeiten.

 

Warnung:

Überschreiten Sie nicht die empfohlene Tagesdosis.

Die Ergänzungen sind nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise gedacht. Darf nicht in die Hände von Kindern unter 3 Jahren gelangen.

Die Anwendung wird für Frauen im gebärfähigen Alter und für zweigeschlechtliche Probanden im präpubertären Alter nicht empfohlen.

 

Kühl und trocken lagern. Das Verfallsdatum bezieht sich auf das Produkt in ungeöffneten Behältern.

 

Wirkungsweise:

Es wird davon ausgegangen, dass Männer mit männlichen/weiblichen Haarausfall erhöhte Dihydrotestosteron-Werte (DHT) in der Kopfhaut haben. DHT trägt zu einer Verkürzung der Wachstumsphase und einer Ausdünnung der Haare bei. HS Anti-DHT Haarausfall-Ergänzung senkt den DHT-Spiegel in der Kopfhaut und im Serum durch die Blockade von 5α-Reduktase, Es ist ein wichtiges Enzym, das die Haarfollikel reduziert und auf natürliche Weise und ohne den Einsatz von verschreibungspflichtigen Medikamenten, zur Normalisierung des Haarwachstumszyklus und zur Umkehr des Haarausfallprozesses beiträgt.

 

Andwendungsdauer:

Der Haarwuchszyklus und das Haarwuchsschema sind oft hartnäckig zu ändern. Und kam es einmal zu einem Haarschaden, kann es einige Zeit dauern, bis die Wachstumsgewohnheiten wiederhergestellt sind. Sie können kleine Veränderungen innerhalb von zwei Wochen erzielen. Langfristige Vorteile erfordern jedoch einige Monate der kontinuierlichen Nutzung. Sie können die Ergebnisse auch durch eine gesunde Lebensweise positiv beinflussen.

 

Nebenwirkungen:
HS-Tabletten bieten eine Kombination natürlicher Inhaltsstoffe, die das Risiko schwerer Nebenwirkungen reduzieren. Sie können allergisch auf eine Zutat sein; Daher empfehlen wir Ihnen, alle Zutaten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch darauf sind.

 

Urtica dioica (Brennessel)
Neuere Studien haben schlüssig gezeigt, dass TNF-a eine zentrale Rolle beim genetisch programmierten Tod von Haarzellen (Apoptose) in MPB (androgenetische Alopezie) spielt. In der Tat wird es von mehreren führenden Forschern als der wichtigste Faktor für den Tod von Haarzellen angesehen, der möglicherweise sogar signifikanter ist als DHT. Überraschenderweise wurde herausgefunden, dass die Blätter der Brennessel (Urtica dioica) Substanzen enthalten, die den Zytokinspiegel im menschlichen Körper beeinflussen, insbesondere TNF-a. Nesselblätterextrakt besitzt in Deutschland eine lange Tradition als Heilmittel für entzündliche Erkrankungen, wie rheumatoide Arthritis und allergische Rhinitis.

 

Saw Palmetto (Sägepalme)

Saw palmetto-Extrakt stammt aus Beeren der Sägepalme (Serenoa Repens), die an der atlantischen Südostküste von Nordamerika beheimatet ist. Studien haben gezeigt, dass Saw Palmetto ein wirksames Anti-Androgen ist. Erstens senkt es den DHT-Spiegel im Körper, indem es die 5-Alpha-Reduktase blockiert. Zweitens blockiert Saw Palmetto Rezeptorstellen auf Zellmembranen, die von den Zellen benötigt werden, um DHT zu absorbieren. Es wurden Studien über die Verwendung von Saw Palmetto bei der Behandlung von gutartigen Prostatakrankheiten durchgeführt, die ähnlich wie Androgenetische Alopezie auch von der Produktion von Dihydrotestosteron (DHT) abhängt. Alle bisher durchgeführten Studien zeigen, dass Saw Palmetto ein wirksames Antiandrogen ist und sich bei der Behandlung von gutartigen Prostataerkrankungen als wirksam erwiesen hat. Man kann davon ausgehen, dass Saw palmetto ein wirksames Antiandrogen ist. Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt beginnen, Saw Palmetto bei der Behandlung von Androgenetischer Alopezie zu verwenden.

 

Beta-Sitosterine

Beta-Sitosterole scheinen die Wirkung des Enzyms 5-alpha-Reduktase zu hemmen, das Testosteron in dHt umwandelt. Es ist einer der Hauptfaktoren für die Alopezie.

 

Biotin

Ist auch bekannt als Vitamin B7 oder Vitamin H. Biotin erneuert Zellen, hilft Fettsäuren zu binden und wird für die Umwandlung von Nahrung in Energie benötigt. Viele der B-Vitamine sind wichtig für gesundes Haar, aber Biotin ist besonders hilfreich, um das Haar schöner zu machen. Es trägt dazu bei, dass diejenigen, die unter leichtem bis mäßigem Haaraufsfall leiden, dickeres Haar erhalten. Schwangere Frauen sollten vorsichtig sein, wenn sie Biotin einnehmen, da extrem niedrige Werte und extrem hohe Konzentrationen bekanntlich ein Riskio für den Fötus verursachen.

 

Vitamin B

Die Haarwuchsuntestützung von Vitamin B wurde in mehreren klinischen Studien belegt. Testosteron, das in DHT umgewandelt wird, schrumpft die Haarfollikel und verkürzt den Haarwachstumszyklus. Dies ist eine der Hauptursachen für Haarausfall. Vitamine für Haarausfall, die B6 enthalten, binden  sich an die Testosteron-Rezeptoren und blockieren deren Wirkung auf das Haar. B-Vitamine helfen Stress abzubauen, indem sie die Produktion von Neurotransmittern, wie Serotonin, unterstützen.

 

Taurin

Taurin ist eine natürlich vorkommende Beta-Aminosäure, die durch Methionin- und Cysteinmetabolismus gebildet wird. Sie ist an einer Vielzahl von physiologischen Funktionen beteiligt, einschließlich immunmodulatorischer und antifibrotischer. Wir nutzten die Fähigkeit von in-vitro gezüchteten menschlichen Haarfollikeln aus, um die meisten charakteristischen Merkmale normaler Haarfollikel in-vivo zu rekapitulieren. So konnten wir die Taurinaufnahme durch isolierte menschliche Haarfollikel untersuchen: die Auswirkungen auf das Haarwachstum und die Überlebensrate; und sein Schutzpotential gegen den transformierenden Wachstumsfaktor (TGF) -beta1, einen Inhibitor des in-vitro Haarwachstums und einen Hauptschalter des fibrotischen Programmes. Wir zeigten, dass Taurin von der Bindegewebehülle, der proximalen äußeren Wurzelscheide, und der Haarzwiebel aufgenommen wurde, dass in-vitro das Haarüberleben förderte und TGF-beta1-induzierte schädliche Wirkungen auf den Haarfollikel verhinderte. In einer französischen Studie, die 2006 in der Zeitschrift "International Journal of Cosmetic Science" veröffentlicht wurde, haben einige Forscher bestätigt, dass das Überleben der Haare (Teströhrchen) erhöht und ein spezifischer Hemmstoff des Haarwuchses namens TGP bekämpft wird, wenn die Haarzwiebel Taurin aufnimmt.

 

Folat

Da Folat für das Gewebewachstum und die Zellfunktion wichtig ist, ist es notwendig, dass der Körper eine ausreichende Menge an Haut, gesunden Haaren und Nägeln besitzt, weil sich diese Körperteile schnell regenerieren müssen. Folglich hilft Folsäure, den Haarverlust zu verhindern. Es kann auch ein Faktor sein, der das Ergrauen der Haare verzögert.

 

Jod

Jod kann zum Haarausfall beitragen, weil es direkt die Schilddrüse beeinflusst, die wiederum die Gesundheit der Haarfollikel beeinflusst. Haarfollikel sind empfindlich und sehr anfällig für Schäden. Wenn Sie gesund sind, wachsen die Follikel. Die Haare glänzen, sind stark und gesund, aber wenn die Follikel nicht wachsen, tritt genau das Gegenteil ein.

 

Kupfer

Kupfer trägt zur Bildung von Hämoglobin in den roten Blutkörperchen bei ebenso hilft es Sauerstoff in die roten Blutzellen zu transportieren. Eine kupferarme Ernährung hindert den Körper daran, Hämoglobin zu produzieren, welches erforderlich ist, um die notwendige Menge Blut zu den Haarwurzeln zu transportieren. Wenn die Haare nicht die Vitamine und Mineralien haben, die sie brauchen, sterben sie und fallen ab. Die Menge an Haarausfall hängt von der Entität ab, die als Konsequenz des Kupfermangels bekannt ist.

 

Niacin

Da Niacin die Erweiterungswirkung von Blutgefäßen und Kapillaren besitzt, wird angenommen, dass dadurch der Blutfluss zur Kopfhaut erhöht und ihr Wachstum stimuliert werden kann.

 

Wurzel-Extrakt American Ginseng

Ginseng ist ein wunderbares Kraut, das viele Vorteile hat. Einer davon ist, dass es die Stimulation erhöht und die Durchblutung verbessert. Dies hilft denjenigen, die den Verlust, eine Schwächung oder eine Beschädigung der Haare erleiden. Ginseng entfernt auch Toxine, die Haarfollikel verstopfen, sie verlangsamen oder das Wachstum neuer Haare stoppen.

 

 

Sehen Sie unser Konzept gegen Haarausfall und zur Stimulierung des Haarwachstums HIER

 


Schritt 1: Tricocure Haarergänzung:

Für stärkeres und gesünderes Haar Freuen Sie sich auf natürlich vitales Haar - und das langfristig.

 

Anwendung Zwei Tabletten täglich (vor oder während der Mahlzeit) sind ausreichend, um Ihr Haar zu stärken.

 

Diese Wirkstoffe hat Ihr Körper erwartet Biotin verbessert Ihre Haarstruktur und trägt somit dazu bei, normales Haar zu bewahren. Dank Kupfer erhält Ihr Haar zudem seine natürliche Pigmentierung.

 

Wertvolles Vitamin B9 und Jod sorgen für eine funktionierende Zellerneuerung und garantieren damit ein gesundes Wachstum des Gewebes.

 

Die Wachstumsphase wird durch die Reduzierung von Dihydrotestosteron (DHT) verlängert. Dies wird durch den Wirkstoff in der Sägepalme sichergestellt.

 

Ginsengwurzelextrakt und weitere pflanzliche Komponenten erhöhen die Stressresistenz und Ihre Konzentration.

 

Das Ergebnis: Kräftigeres Haarwachstum.


FAQ

Nachfolgend finden Sie Fragen zum Haarausfall.

 

ALLGEMEINER HAARAUSFALL


 
WELCHE ARTEN VON HAARAUSFALL GIBT ES?

Ein gewisser Haarverlust ist normal. Wenn jedoch ständig größere Mengen an Haaren ausfallen und insbesondere nicht mehr nachwachsen, spricht man von Haarausfall. Hier gibt es verschiedene Arten von Haarausfall:

 

Ererbter Haarausfall (androgenetische Alopezie)

Die häufigste Form von Haarausfall bei Männern und Frauen ist die "androgenetische Alopezie", auch bekannt als "Haarausfall durch männliche Hormone". Dies bezieht sich auf einen "genetisch-erblichen" Haarausfall. Normalerweise nimmt diese Art von Haarausfall mit dem Alter zu und kann auch familiär bedingt sein. Der Körper wandelt Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) um. DHT wird über die Haarfollikel abgebaut und erfordert viel Kraft von ihnen. Die Haarfollikel schrumpfen und reduzieren dadurch die Haarproduktion. Haare werden dünner oder fallen ganz aus. Dieser Effekt kann bei beiden Geschlechtern beobachtet werden.

 

Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)

Diese Art von Haarausfall tritt am häufigsten bei jungen Erwachsenen auf. Es handelt sich um eine Autoimmunerkrankung, die kreisförmige kahle Stellen verursacht, die lokal begrenzt sind (ähnlich wie Löcher im Haar). Normalerweise auf der Kopfhaut, den Augenbrauen und bei Männern auch im Bartbereich. Selten an anderen Körperstellen. Die Ursache der Autoimmunreaktion ist umstritten. Sie kann von einem einfachen Proteinmangel bis hin zu einer psychischen Störung reichen. Die Haarfollikel bleiben jedoch meist intakt. Es handelt sich um eine nicht vernarbende Form von Haarausfall. Es gibt einige therapeutische Ansätze.

 

Difuser Haarausfall (Alopecia diffusa)

Bei diffusem Haarausfall werden die Haare im Allgemeinen insgesamt dünner. Dies kann zum Beispiel durch eine Schilddrüsenerkrankung, das Absetzen von Verhütungsmitteln, Eisenmangel, Hormontherapie, die Einnahme von Medikamenten oder anhaltenden Stress auftreten. Auch Kinder können diffusen Haarausfall erleben. Es handelt sich um eine nicht vernarbende Form von Haarausfall. Es gibt einige therapeutische Ansätze.

 

Andere Formen


WARUM HABE ICH HAARAUSFALL?

Im Laufe des Lebens sind mehr als 50% der Männer und fast 20% der Frauen von Haarausfall betroffen. Manche früher, andere etwas später.

 

Die Gründe für Haarausfall sind individuell, können sehr unterschiedlich sein und sind oft schwer zu bestimmen. Häufige Gründe für Haarausfall sind zum Beispiel:

 

Hormone

Die häufigste Form von Haarausfall bei Männern und Frauen ist die "androgenetische Alopezie", auch bekannt als "Haarausfall durch männliche Hormone". Dies bezieht sich auf einen "genetisch-erblichen" Haarausfall. Im Allgemeinen nimmt diese Art von Haarausfall mit dem Alter zu und kann auch familiär bedingt sein. Der Körper wandelt Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) um. DHT wird über die Haarfollikel abgebaut und erfordert viel Kraft von den Haarfollikeln. Die Haarfollikel schrumpfen und reduzieren dadurch die Haarproduktion. Haare werden dünner oder fallen ganz aus. Dieses Phänomen wird bei beiden Geschlechtern beobachtet.

 

Bei Frauen gelten die Zeiten nach der Schwangerschaft oder während der Menopause ebenfalls als kritische Momente, da die Östrogenspiegel hier oft niedriger sind, was ebenfalls zu Haarausfall führen kann. Bei einer hormonellen Veränderung dieser Art werden die Haare oft insgesamt dünner. Dies wird dann als "diffuser Haarausfall" bezeichnet. Auch eine Infektion, eine Schilddrüsenerkrankung oder die Einnahme bestimmter Medikamente können das hormonelle Gleichgewicht stören und zu diffusen Haarausfall führen.

 

Mangelhafte Ernährung

Die Haarfollikel werden über das Blut mit Nährstoffen versorgt. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist daher wichtig, um das Haar mit den notwendigen Substanzen zu versorgen.

 

Extreme und radikale Diäten oder bewusstes Vermeiden bestimmter Lebensmittel (z.B. vegane Ernährung) ohne ergänzende Ernährung sind für die Haare sehr kontraproduktiv. Es wird auch oft beobachtet, dass Menschen nach signifikantem Gewichtsverlust auch viele Haare verlieren.

 

Eine unausgewogene Ernährung kann dazu führen, dass wichtige Makronährstoffe wie Proteine oder Fette und Mikronährstoffe wie Zink, Eisen oder Vitamine fehlen, um den Haarfollikeln eine angemessene Ernährung zu bieten.

 

Mangel an Eisen und Vitaminen

Die Zellen der Haarfollikel gehören zu den aktivsten Zellen des Körpers.

 

Biotin (als wichtigstes Element) aus dem B-Vitamin-Komplex, auch Vitamin B7 genannt, ist Teil von Enzymen und hilft bei Stoffwechselvorgängen (z.B. Kohlenhydrate/Protein/Fett) und fördert das Zellwachstum. Grundsätzlich dient es als Nahrung für die Zellen. Es unterstützt auch die Bildung von Keratin und somit die Regeneration von Haar- und Nagelbändern.

 

Aber auch andere B-Vitamine wie Niacin (B3), die ebenfalls zu einem normalen Stoffwechsel beitragen und Müdigkeit reduzieren, oder Pyridoxin (B6), das zusammen mit anderen Vitaminen den Stoffwechsel von Aminosäuren reguliert, spielen eine wichtige Rolle.

 

Auch ein Mangel an Eisen sollte nicht übersehen werden. Obwohl es wissenschaftlich keinen nachgewiesenen direkten Zusammenhang zwischen Eisenmangel und Haarausfall gibt, werden verschiedene Theorien diskutiert. Viele Enzyme, die für die DNA-Synthese im Körper notwendig sind, was für die Haarproduktion wichtig ist, benötigen Eisen für ihre Funktion. Es ist weit verbreitet, dass ein Eisenmangel eine häufige Ursache für Haarausfall zu sein scheint.

 

Eine gezielte Ergänzung mit Eisen und Vitaminen kann daher vorteilhaft sein.

 

Psychischer Stress

Es ist schon lange bekannt, dass anhaltender psychischer Stress ein Grund für Haarausfall ist. Der genaue Hintergrund ist nicht klar. Experten nehmen an, dass anhaltender Stress eine Entzündung am Haarfollikel hervorruft (Wechselwirkung mit Proteinen und Leukozyten und Signalstoffen). Die Wachstumsphase für das Haar wird deutlich verkürzt, und die Haarfollikel treten in eine Ruhephase ein. Das Haar fällt schließlich aus. Interessanterweise erholt sich das Haar jedoch im Laufe der Zeit bei abnehmendem Stress.

 

Um stressbedingtem Haarausfall vorzubeugen, ist die erste und wichtigste Aufgabe, Stress zu vermeiden oder zu reduzieren. Diese Aufgabe muss für jede Person individuell angegangen werden, z.B. mit regelmäßigen Pausen, neuer Zeitplanung, einem anderen Lebenswandel, ausgleichenden Aktivitäten wie Sport oder Entspannungsübungen wie Yoga, bis hin zur Ergänzung mit konzentrationsfördernden Nährstoffen usw.

 

Wenn der Stress abnimmt, wachsen die Haare normalerweise innerhalb von sechs bis neun Monaten wieder nach.


ICH BIN KAHL, SIND DIE PRODUKTE NÜTZLICH?
Nein. Die Produkte sind nur in den frühen Stadien des Haarausfalls nützlich, solange noch Haarfollikel vorhanden sind. Leider sind die Produkte nicht in der Lage, neue Haarfollikel zu bilden. Bei einer kahlen Stelle wäre eine Haartransplantation die einzige Option. Hier möchten wir Sie an einen unserer Partnerläden verweisen: Haartransplantation Bern / Skinmed AG Lenzburg

 

 

UNSERE PRODUKTE


WAS BEDEUTET ANTI-DHT?

Sowohl Männer als auch Frauen erleben am häufigsten die Form von Haarausfall, die als "androgenetische Alopezie" bekannt ist, auch bekannt als "Haarausfall durch männliche Hormone".
 

Dies wird als "genetisch-erblicher" Haarausfall bezeichnet. Im Allgemeinen nimmt diese Art von Haarausfall mit dem Alter zu und kann auch auf familiäre Bedingungen zurückzuführen sein.
 

Der Körper wandelt Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) um. DHT wird über die Haarfollikel abgebaut und erfordert viel Energie von diesen.
 

Die Haarfollikel werden kleiner, was die Haarproduktion reduziert. Haare werden dünner oder fallen ganz aus.
 

Dieser Effekt tritt bei beiden Geschlechtern auf. Einige Wirkstoffe wie Saw Palmetto (Serenoa) haben eine hemmende Wirkung auf das Enzym Alpha-5-Reduktase, das für die Umwandlung von Testosteron in DHT verantwortlich ist. Saw Palmetto wird auch bei der vorbeugenden Behandlung der Prostata verwendet.
 

Indem Alpha-5-Reduktase gehemmt wird, soll das Ziel sein, den Testosteronspiegel im Körper aufrechtzuerhalten.


WAS BEDEUTET ANTI-STRESS?
Stress ist eine häufige Ursache für Haarausfall. In den HS-Tabletten und im Tricocure-Serum befinden sich konzentrationsfördernde Inhaltsstoffe wie Ginsengwurzelextrakt oder Vitamin B6 (Pyridoxin).

Eine erhöhte Konzentration hat eine positive Wirkung auf mentale Belastungen und kann helfen, psychischen Stress (sowohl Distress als auch Eustress) zu reduzieren.

WAS BEWIRKEN DIE HS-TABLETTEN?

Die HS-Tabletten sind eine speziell zusammengesetzte Kombination verschiedener wichtiger Inhaltsstoffe für das Haar.
 

Im Gegensatz zu anderen Produkten wirken die HS-Tabletten gleichzeitig an mehreren Punkten.
 

Sägepalme sorgt bereits in einem sehr frühen Stadium dafür, dass Testosteron nicht zu schnell in Dihydrotestosteron umgewandelt wird (Anti-DHT).
 

Verschiedene Vitamine und Aminosäuren versorgen das Haar von innen mit den notwendigen Nährstoffen (Vitamincocktail). Zusätzliche Komponenten wie Ginsengwurzelextrakt oder Vitamin B6 tragen zur Unterstützung der Konzentration bei und fördern eine gewisse Stressresistenz (Anti-Stress-Effekt). Zusammen bilden sie eine ideale Matrix für eine gesunde Basis für das Haarwachstum.


MACHT ES EINEN UNTERSCHIED, WENN ICH MEHR TABLETTEN EINNEHME?
Die Inhaltsstoffe der HS-Tabletten basieren auf B-Vitaminen, Aminosäuren sowie weiteren Pflanzenbestandteilen.

Wenn die maximale Tagesdosis von 2 Tabletten überschritten wird, werden die überschüssigen Nährstoffe vom Körper über den Urin ausgeschieden.

In den HS-Tabletten sind keine A-Vitamine enthalten, die sich dauerhaft im Körper anreichern können. Daher hat eine Überschreitung der maximalen Tagesdosis keine zusätzliche Wirkung.

GIBT ES NEBENWIRKUNGEN BEIM EINNEHMEN DER TABLETTEN?
Die HS-Tabletten basieren hauptsächlich auf Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs.

Es sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Allergiker werden jedoch ermutigt, die einzelnen Inhaltsstoffe sorgfältig zu untersuchen.

Die Tabletten sind auch nur gepresst und haben keine Gelatine- oder Casein-Schutzschicht, was das Risiko von Sodbrennen maximal reduziert.

WAS BEWIRKT DAS TRICOCURE SERUM?

Das Tricocure Serum ist eine speziell zusammengesetzte Kombination verschiedener wichtiger Inhaltsstoffe für das Haar.

Im Gegensatz zu anderen Produkten wirkt Tricocure gleichzeitig an mehreren Punkten.

Der Wirkstoff Kopexil (Grundverbindung von Minoxidil) wirkt gefäßerweiternd und stimuliert die Mikrozirkulation und damit die Durchblutung der Kopfhaut (Bildung von Mikrokapillaren).

Dies erhöht die Sauerstoffversorgung und stellt sicher, dass die Haarfollikel ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Wie die HS-Tabletten hat auch das Tricocure Serum eine lokale Anti-DHT-Wirkung (die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron wird reduziert).

Verschiedene Vitamine und Aminosäuren versorgen das Haar lokal mit zusätzlich wichtigen Nährstoffen (Vitamincocktail).

Zusammen bilden sie eine ideale Matrix für eine gesunde Basis für das Haarwachstum.


IST EINE GUTE DURCHBLUTUNG DER KOPFHAUT WICHTIG?

Sauerstoff und Nährstoffe aus dem Körper werden über das Blut zu den Haarfollikeln transportiert.

Eine gute Durchblutung der Kopfhaut ist daher ein Eckpfeiler dafür, dass die Haarfollikel angemessen versorgt werden.

Produkte wie das Tricocure Serum oder das Tricocure Shampoo können hier mit einer gefäßerweiternden Wirkung unterstützen.


MACHT ES EINEN UNTERSCHIED, WENN ICH MEHR SERUM VERWENDE?

Die Inhaltsstoffe des Tricocure Serums basieren auf B-Vitaminen und Aminosäuren sowie weiteren Pflanzenbestandteilen.

Wird die maximale Tagesdosis von 2x täglich 3 ml überschritten, werden die überschüssigen Nährstoffe vom Körper über den Urin ausgeschieden.

Sobald die Blutgefäße durch Kopexil geöffnet wurden, können sie durch erneute Anwendung nicht weiter geöffnet werden.

Der Effekt wäre daher nicht größer. Eine übermäßige Anwendung könnte höchstens eine Reizung der Kopfhaut verursachen.


GIBT ES NEBENWIRKUNGEN BEI DER VERWENDUNG VON TRICOCURE?

Tricocure basiert hauptsächlich auf Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs, von denen keine Nebenwirkungen erwartet werden.

Eine Ausnahme bildet das chemisch hergestellte Kopexil (ein gefäßerweiternder Stoff).

Allergiker werden ermutigt, die einzelnen Inhaltsstoffe sorgfältig zu untersuchen. Aufgrund des Inhaltsstoffs "Kopexil", der die Durchblutung stimuliert, wird empfohlen, die Verwendung von Tricocure bei Erkrankungen, die mit Entzündungen oder Durchblutungsstörungen verbunden sind, zu vermeiden (z. B. Psoriasis, entzündete Kopfhaut oder Rosazea usw.).

Es wird auch nicht empfohlen, das Produkt während der Schwangerschaft zu verwenden, da die Frau in dieser Zeit ausreichend Östrogen hat und der Anti-DHT-Effekt daher nicht vorteilhaft wäre. Im Zweifelsfall konsultieren Sie bitte vor der Anwendung Ihren Arzt.


WANN KANN ICH ERGEBNISSE ERWARTEN?

Vom Einnehmen der HS-Tabletten benötigt der Körper mindestens 14 Tage, bevor die ersten kleinen Unterschiede, wie etwas dickere Haare, bemerkt werden können.

Beständige, klarere Ergebnisse sind erst nach mindestens 2 Monaten zu erwarten (die Haare müssen sich zuerst regenerieren und aus den Haarfollikeln herauswachsen). Ideale Ergebnisse sind ab 4 Monaten und mehr sichtbar.

Das Gleiche gilt für Tricocure. Dieses Serum sollte jedoch nicht länger als 4 Monate verwendet werden, da der Körper sich sonst daran gewöhnen könnte.


MÜSSEN ALLE PRODUKTE VERWENDET WERDEN, ODER KANN ICH SIE EINZELN VERWENDEN?

Unsere Empfehlung: Verwenden Sie Tricocure Serum, HS-Tabletten und Tricocure Shampoo kombiniert.

Nach 4 Monaten sollte die Verwendung des Serums eingestellt und nur mit den HS-Tabletten und dem Tricocure Shampoo fortgefahren werden.

Bei Bedarf kann das Serum später (mindestens 2 Monate warten) gezielt wieder hinzugefügt werden.

Wenn das gewünschte Ergebnis erreicht ist, kann die Behandlung beendet werden. Natürlich ist es auch möglich, die Produkte (HS-Tabletten und Tricocure Shampoo) einzeln zu verwenden.

Wir empfehlen jedoch dringend, das Tricocure Serum mit den HS-Tabletten zu kombinieren, um neben einer verbesserten Durchblutung ausreichend Nährstoffe zu haben.


ICH HABE DIE PRODUKTE EINGENOMMEN, SEHE ABER KEINEN UNTERSCHIED

Es kann vorkommen, dass eine Person nicht auf die Behandlung anspricht oder nicht den gewünschten Effekt erzielt.

In einem solchen Fall sollten Sie einen Dermatologen oder einen Spezialisten konsultieren, um die genaue Ursache Ihres Haarausfalls zu klären. Beachten Sie auch unseren FAQ-Eintrag "Warum habe ich Haarausfall?".


ICH HABE DIE PRODUKTE EINGENOMMEN, ABER MEIN HAARAUSFALL HAT SICH VERSCHLECHTERT!

In sehr seltenen Fällen kann es sogar vorkommen, dass die Haarfollikel zunächst überstimuliert werden und sie zuerst das alte Haar abwerfen, bevor ein neues starkes Haar wächst.

Dieser Prozess vom Abwerfen des alten Haares bis zum Erscheinen des neuen Haares kann bis zu 9 Monate dauern.

Hier sind Ausdauer und disziplinierte Anwendung wichtig. In einem solchen Fall ist es auch ratsam, parallel zur Verwendung unserer Produkte einen Arzt aufzusuchen und eine Blutuntersuchung durchführen zu lassen.


 

Empfohlene B2C-Preise für HAUSPFLEGE-Produkte:

 

 

 

 

 


 

HS HAIR SUPPLEMENT
4 x Packungen mit je 60 Tabletten
Für 4 Monate
Empfohlener B2C-Preis: € 109,00 (Inkl. MwSt.)

TRICOCURE HAARSERUM
4 x Flaschen mit je 25 ml
Für 4 Monate
Empfohlener B2C-Preis: € 194,60 (Inkl. MwSt.)

Studie herunterladen

TRICOCURE SHAMPOO GEGEN HAARAUSFALL
2 x luftdichte Flaschen mit je 150 ml
Für 4 Monate
Empfohlener B2C-Preis: € 52,30 (Inkl. MwSt.)